Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

7-Tagesritt: Soulride – Dem Himmel so nah

August 28 @ 09:00 - September 3 @ 16:00

CHF2200

Soulride – Dem Himmel so nah

 Wanderritt durch die Rhätischen Alpen in Graubünden mit 7 Tagen und 6 Nächten

Ein Seelenritt – Sie reiten in tiefer Verbindung zu ihrem Pferd durch gebirgiges Gelände. Aufstiege, Abstiege und längere Galoppaden wechseln sich ab, je nach Tagesetappe. Die abwechslungsreichen Landschaften sind atemberaubend und bringen Sie ihrer Natur nahe. Durch das achtsame Zusammenspiel mit Ihrem Pferdepartner gelingen Ihnen auch aufregende Passagen. Der Fairness halber gibt es vereinzelt Stellen, die wir uns selbst tragen, um den Pferden sichere Bewegung im Gelände zu gewährleisten. Es handelt sich im Schnitt um 30-50 Min/Tag zu Fuss. Dann macht der nächste Galopp noch mehr Freude.

In den Hochtälern erholen wir uns in Bergdörfern auf einer Höhe von 1’800 müM, um dann wieder aufzusteigen, bis auf 2’800 müM

In den Rhätischen Alpen finden Sie Gipfel von 3’400 bis 4’050 m Höhe. Reiten in den Rhätischen Alpen ist ein besonderes Abenteuer mit grosser Abwechslung in wilder Bergwelt mit ihren klaren Seen, Überquerungen diverser Pässe (bis auf 2’800 müM.), dem Entdecken neuer Welten, vom Hochtal zur Hochebene, zur Gletscherzunge. In der Höhe begegnen wir den Alpine Five: Steinbock, Rothirsch, Steinadler, Murmeltier und Gämse. Zwischendurch lohnt sich ein Abstecher in die Zivilisation der Region.

Die voraussichtliche Route führt via Bivio und dem Pass Lunghin ins Engadin, durchs Engadin, zur Keschhütte und via Alp d’Err zurück auf die Alp Flix.

Daten -Preise vom 2020  Soulride – dem Himmel so nah

  • Anreise: 28.8.`20, 9h
  • Durchführung ab 2 und bis max. 4 Personen
  • Private Termine ab 4 Reitern
  • 28. August 2020 bis 3. September 2020: CHF 2’200

Leistungen

Im Preis eingeschlossenen Leistungen:

  • Reiterreise mit 7 Tagen und 6 Nächten
  • Transport von und zum Bahnhof
  • Betreuung während des Ritts durch eine deutsch/englisch/französisch sprechende Guide
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung, inklusive Satteltaschen
  • Unterbringung je 2 Personen pro Zelt und Zimmer, Einzelpersonen teilen
  • Frühstück, Picknick und Snack, Abendessen ohne Getränke
  • Pferdetransport über den Pass bei Wettereinbruch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Ausgaben persönlicher Art wie Getränke, Trinkgeld und Souvenirs
  • Nicht genannte Mahlzeiten, Leistungen und Aktivitäten
  • Anreise nach Bahnhof Tiefencastel, bzw. Alp Flix
  • persönliche Ausrüstung, inklusive Schlafsack und Isolationsmatte

 Kurzinformation

Anreise           

Anreise nach Tiefencastel mit dem Zug und Abholung am Bahnhof, Rücktransfer zum Bahnhof am letzten Tag, die Zugabfahrt sollte nicht vor 16h sein.

Termine           

Ritte zwischen Juli und September zu festen Terminen, max. 4 Teilnehmer; private Termine auf Anfrage ab 4 Personen

Reisezeit          

in den Alpen eignen sich für die anvisierte Höhe die Monate Juli bis September. Die Pässe sind dann gewöhnlich schneefrei. Mit hoher Sonneneinstrahlung ist zu rechnen, ebenso mit Kälteeinbrüchen.

Pferde            

Quarter, Appaloosa, Achal Tekkiner, Warmblut, Kreuzungen, erfahrene Bergpferde.

Sättel

alCotti-Systemsättel = spezielle Trailride-Sättel, massangepasst an die Pferde, bequeme Sitzfläche

Reiterfahrung    –

sicher in allen Gangarten, Erfahrung im Gelände, Sie sollten ihr Pferd souverän kontrollieren können, Sie sind im Schnitt 6 h/Tag im Sattel, gewisse Bergabschnitte wird bergauf, bzw. bergab gelaufen, gute persönliche Fitness, max. Reitergewicht 90 kg

Sicherheit        

die Ritte werden von einer erfahrenen Guide geführt. Die Reiter sind verpflichtet einen Helm zu tragen.

Unterkünfte     

3 Nächte je 2 Personen im Expeditionszelt, 1 x mit Dusche/WC, ansonsten kristallklares Bergbachwasser

3 Nächte in Berghütte, bzw. Pension oder festem Gebäude

Verpflegung    

Vollpension ohne Getränke, beginnend mit dem Mittagessen am ersten Tag und endend mit dem Mittagessen am letzten Tag.

Zu bemerken ist, dass wir uns in hochalpinen Geländen bewegen. Die Passüberquerungen lassen sich bei gutem Wetter durchführen. Bei Schlechtwetterprognosen entscheidet die Rittführerin, ob die Pferde auf die andere Seite des Passes transportiert werden. Dies zur Sicherheit aller Beteiligten. Die heutigen Wetterberichte sind sehr genau, und lassen zu, am jeweiligen Vorabend zu entscheiden, ob das Alternatvprogramm zum Einsatz kommt.

Die Pferde werden in so einem Fall mit dem Anhänger transportiert, um auf der anderen Seite des Berges den Ritt weiterzuführen

Reiterfahrung          

Niveau 3-4, Sicherheit in allen Gangarten erforderlich, zudem eine gute Fitness. Wichtig ist auch, dass Sie für diesen Ritt keine Höhenangst haben

Highlights der Reise

  • Ursprüngliche Natur
  • Grandiose Landschaften
  • Kraftvolle Bergwelt
  • Geschichtsträchtige Pässe
  • Seelennähe

 

 

Anmeldung nach unverbindlichem Vorgespräch mit mir: +41 79 661 98 58 

Details

Beginn:
August 28 @ 09:00
Ende:
September 3 @ 16:00
Eintritt:
CHF2200
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Alp Flix
Parkplatz Alp Flix
Sur, Graubünden 7456 Schweiz
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+41 (0)79 661 98 58
Website:
https://terramaterna.ch

Veranstalter

Sieglinde Zottmaier
Telefon:
+41 (0)79 661 98 58
E-Mail:
pacific@terramaterna.ch
Website:
https://terramaterna.ch/